Ausfahrt der Gruppe Hamburg am 17.08.2019 zur „Currywurst am Kanal“

 

Am Samstagmorgen traf sich eine schöne Auswahl an TR’s (3er, 4er, 6er, 7er, Stag) und Friends (BMW und Mercedes) zur Ausfahrt an den Nord-Ostsee-Kanal.

Und beim Treffpunkt begann bereits die Lernkurve des Touren-Organisators. Es gibt nicht nur ein Tangstedt nördlich von Hamburg, sondern mindestens zwei … das kann die Ankunft eines Teams am Startpunkt schon mal verzögern …  

Bei leider wenig sommerlichem Wetter (Dach zu!) fuhren wir parallel zur A7 / A 215 auf kleinen Straßen Richtung Kiel, schwenkten dann nach Westen um den Westensee zu umrunden und via Bovenau an den Nord-Ostsee-Kanal zu fahren.

Kurz vor unserem ersten Ziel, haben wir noch einen kurzen Stopp an einer alten Schleuse am ehemaligen Eiderkanal eingelegt. Der TR-Fahrer an sich, schaut aber lieber unter Motorhauben (mein Bremslichtschalter) als auf alte Bauwerke …

Nach kurzer Wartezeit ging es zum ersten Ziel per Fähre über den Kanal. Der Imbiss Sehestedt ist eine echte Entdeckung. Super Lage mit Blick auf den Kanal und Currywurst, Burger und Pommes „bis zum Abwinken“. Das Ganze mit freundlichem und flotten Personal - was wollen wir mehr.

Nach einem kurzen Bogen nördlich des Kanals fuhren wir per Fähre „Landwehr“ zurück auf die Südseite – übrigens immer kostenfrei – eine Verfügung von Kaiser Wilhelm wirkt bis heute nach.

Unser nächstes Ziel war das Café „Goldmarie am See“ in Bad Segeberg. Sehr schön gelegen und mit gutem Kuchen (was wir allerdings nach dem Kalorien-Exzess am Mittag nicht so wirklich wertschätzen konnten).

Im verkehrsgünstig gelegenen Bad Segeberg trennten sich unsere Wege. Eine schöne Tour von etwa 180 km war wie im Flug vergangen.

 

Uwe Hoffmann


 

IMG 7626
» Bildergalerien

 

Zusätzliche Informationen